Genderleicht schreiben

Um Medienschaffenden das nötige Handwerkszeug bereitzustellen, hat der Journalistinnenbund auf seiner Jahrestagung Ende Juni in Berlin das Online-Portal www.genderleicht.de gestartet. Ein Serviceangebot für Journalist*innen sowie für alle anderen, die Texte schreiben, fotografieren, Audios oder Videos produzieren. Das Portal bietet eine erste Orientierung, fachlichen Rat und praktische Tools. Genderleicht.de hat darüber hinaus das Ziel, die laufende Gender-Debatte zu versachlichen und Fakten zu vermitteln.

Zeige KommentareVerberge Kommentare

Schreibe einen Kommentar