Gesprochene Gerechtigkeit

Es wurde und wird viel über geschlechtergerechte Sprache diskutiert, insbesondere an der Universität Osnabrück in der Debattenreihe „Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit“. Zum Abschluss veranstalten die Organisator*innen am 27. September eine Tagung mit dem programmatischen Titel „Lasst uns reden: Eine Konferenz über Geschlecht, Zukunft und Sprache“. Um formlose Anmeldung per Mail wird gebeten (zukunft@uni-osnabrueck.de).

Zeige KommentareVerberge Kommentare

Schreibe einen Kommentar