Neue Gender-Professur an der Uni Magdeburg

Dr. Andrea Wolffram von der RWTH Aachen wurde für zwei Jahre auf die neu geschaffene Marianne-Schminder-Professur der Universität Magdeburg berufen. Angelehnt an das ingenieurtechnisch-naturwissenschaftliche Profil der Uni bietet die Professur zusammen mit der ‚Dorothea-Erxleben-Professur‘ die Möglichkeit gezielt Frauen im ingenieurwissenschaftlichen Bereich zu fördern. Andrea Wolffram forscht zu der geschlechtlichen Konnotation von Technik und sagte in ihrer Antrittsvorlesung, dass die soziale Ungleichheit der Geschlechter schon immer Einfluss auf technische Entwicklungen und die Nutzung neuer Techniken genommen hätte. So sei beispielsweise die Nutzung des Fahrrads ursprünglich nur Männern vorbehalten gewesen.

Mehr Infos unter http://www.bfg.ovgu.de/home/Aktuelles.html

Zeige KommentareVerberge Kommentare

Schreibe einen Kommentar