meccanica feminale 2021

Zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2020

Mit aktuellen Themen wie künstlicher Intelligenz, Industrie 4.0 und Extended Reality (XR) bietet die meccanica feminale Studentinnen und Fachfrauen aller Ingenieurwissenschaften vom 23. bis 27. Februar 2021 an der Universität Stuttgart, Campus Vaihingen interessante Einblicke in technische Entwicklungen. In den praxisorientierten Workshops kann es um Arbeitsmethoden, Wissensmanagement oder konkrete Projekte in mobilen Applikationen, Elektro-Mobilität, Bionik, Biomedizin, Signalverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnik, Energiemanagement, Mechatronik und Umwelttechnik gehen. Der Schwerpunkt liegt 2021 auf Luft- und Raumfahrtechnik.

Die meccanica feminale bringt hochschulartenübergreifend Studentinnen und Wissenschaftlerinnen aller Ingenieurwissenschaften – insbesondere aus Maschinenbau und Elektrotechnik – von Universitäten, Fachhochschulen, Dualen Hochschule sowie Fachfrauen aus der Praxis zusammen. Sie ist auch ein Ort des Experimentierens, um neue Impulse in das ingenieurwissenschaftliche Studium zu bringen.

Zeige KommentareVerberge Kommentare

Schreibe einen Kommentar